Fundus

DHAG e.V.

Deutsche Heredo-Ataxie Gesellschaft

Die DHAG als Verlag

 

1999 ist die DHAG ein richtiger „Verlag“ geworden.

Die Broschüren tragen nun eine internationale Buchnummer

ISBN, die mit 978-3-934430 beginnt. Die Vereinszeitschrift "Herax Fundus" eine Seriennummer ISSN.

 

Dies soll die Öffentlichkeitswirksamkeit der DHAG erhöhen. Die nicht vergriffenen Broschüren werden nämlich nun mit einigen Stichworten in die Kataloge der Buchhändler aufgenommen, so dass sie auch für Außenstehende erhältlich sind.

 

Außerdem sendet die DHAG Kopien aller Broschüren und Ausgaben des Herax Fundus an die Deutsche Bibliothek in Frankfurt, so dass auch die Forschung darauf zugreifen kann.

 

Seit 2019 erscheint der Herax Fundus komplett in Farbe. 


Bevor die Mitgliedszeitschrift und die Broschüren in Druck gehen, werden sie von

Frau Marlies Rother Korrektur gelesen, die seit der Ausgabe 2/2020 den redaktionellen Teil des Herax Fundus übernimmt. D.h. sie sammelt die Artikel und wird auch die Schlussredaktion machen.


Das Layout wurde ausgelagert und wird von einer freien Grafikerin fortgesetzt.

 

Seit der Ausgabe 2015 gibt es die Möglichkeit den Fundus als E.mail Version zu erhalten. Dadurch kann man sich einzelne Texte durch ein Leseprogramm vorlesen lassen oder die Schrift vergrößern, um einen besseren Lesekomfort zu erhalten.

Die Bilder sind in dieser Version durchgehend bunt.


Liebe Mitglieder,

der Fundus ist das Sprachrohr der DHAG Mitglieder. Das heißt wir alle sollten beim Füllen mit redaktionellen Texten helfen.

Daher wird in Zukunft bewusst darauf verzichtet „Lücken“ mit Texten aus anderen Zeitschriften zu füllen.

Ich hoffe viele nutzen die Gelegenheit von eigenen Erfahrungen bzw. Themen die mich als Ataktiker beschäftigen zu berichten. Sollte der Fundus in Ihren Augen zu dünn sein, so könnt Sie das ändern, denn auf den „fehlenden“ Seiten könnte schon im nächsten Fundus, Ihr Bericht stehen.


Berichte können an: fundus@ataxie.de gesendet werden!


Redaktionsschluss:


Für den Fundus 1: 10.01.

Für den Fundus 2: 15.04.

Für den Fundus 3: 15.07.

Für den Fundus 4: 15.10. 


Später eingereichte Artikel werden erst für den nächsten

Fundus übernommen.



Archiv:

 

Seit 2013 koodinierte Eckhard Stemmler den kompletten Fundus

bis zur Ausgabe1/2020.


2013 brachte die DHAG anlässlich ihres 30-jährigen bestehens eine Jubiläumsausgabe in Farbe.

Aufgrund des Anklangs erschien der Herax Fundus danach mit farbigem Deckblatt.